Häusler Contemporary

Erwin Redl auf den »Montforter Zwischentönen«, Feldkirch (AT)

Erwin Redl auf den »Montforter Zwischentönen«, Feldkirch (AT)

Erwin Redl, »Fade Lille«, 2004 | Lichtinstallation mit computergesteuerten roten und blauen LEDs | 15 x 15 x 29 m | 2004 European Cultural Capital, Lille, Frankreich

Erwin Redl, »Fade Lille«, 2004 | Lichtinstallation mit computergesteuerten roten und blauen LEDs | 15 x 15 x 29 m | 2004 European Cultural Capital, Lille, Frankreich

Erwin Redl »Silent Swing«
Montforter Zwischentöne, Feldkirch
Montforthaus Feldkoch
26. – 28. November 2015, 7 – 21 Uhr

Anlässlich der diesjährigen »Montforter Zwischentöne« in Feldkirch hat der Austroamerikanische Künstler Erwin Redl die ortsspzeifische, temporäre Lichtinstallation »Silent Swing« entwickelt, die im direkten Dialog steht mit (live gespielter) Musik.

Der heute in New York lebende Künstler ist bekannt für seine Grossinstallationen, in denen der architektonische Raum zum Kabinett aus Licht und Farbe wird, oftmals begleitet von Bewegung und Sound. Inmitten von modernster Computertechnik erlebt der Besucher so meditative Momente. Die Frage der künstlerischen Position nach der Einführung der digitalen Medien ist zentrales Thema von Erwin Redls Schaffen.

[top]