Häusler Contemporary

Erwin Redl im Madison Square Park, New York (US)

Erwin Redl im Madison Square Park, New York (US)

Erwin Redl, Rendering für »Whiteout«, 2017

Erwin Redl, Rendering für »Whiteout«, 2017

Erwin Redl »Whiteout«
Madison Square Park, New York (US)
16. November 2017 – 15. April 2018

Der Madison Square Park freut sich, als 53. Ausstellung »Whiteout« von Erwin Redl zu präsentieren. Das Projekt besteht aus einem weiss leuchtenden Teppich von LED-Lämpchen, die sich über das zentrale Rasenoval des Madison Square Park erstrecken.

»Whiteout«, ein Werk, das der Künstler Erwin Redl (Österreicher, *1963, lebt und arbeitet in Ohio und New York City, US) speziell für diese Gelegenheit neu entwickelt hat, besteht aus hunderten transparenten Kugeln, die alle ein diskretes, weisses LED-Lämpchen enthalten und von einem Rechteckgitter aus Stahl und Kabel abgehängt sind. Die Kugeln, die 60 Zentimeter über dem Boden schweben, werden gelegentlich sanft vom Wind bewegt. Zudem werden die weissen LEDs nach einem grossflächigen Muster animiert, sodass sich eine virtuelle Bewegung über das eigentliche Schaukeln der Kugeln legt. Die Installation wird den öffentlichen Stadtraum in der dunklen Herbst- und Wintersaison in ein glühendes Leuchten tauchen.

Erwin Redl, Rendering für »Whiteout«, 2017

Erwin Redl, Rendering für »Whiteout«, 2017

[top]