Häusler Contemporary

«James Turrell: A Retrospective» (World Tour)

«James Turrell: A Retrospective» (World Tour)

shapeimage_1-2

James Turrell
«James Turrell: A Retrospective» (Worldtour)

26. Mai 2013 – 6. April 2014
LACMA, Los Angeles

9. Juni – 22. September 2013
The Museum of Fine Arts, Houston

21. Juni – 25. September 2013
The Solomon R. Guggenheim Museum in New York

»James Turrell: A Retrospective« erforscht beinahe 50 Jahre in der Karriere von James Turrell (geb. 1943 in Los Angeles), einem Hauptvertreter der Licht- und Raumbewegung der 1960er und 70er Jahre in Südkalifornien. Die Ausstellung beinhaltet frühe geometrische Lichtprojektionen, Drucke und Zeichnungen, Installationen, die sensorischen Entzug und scheinbar unmodulierte Felder mit farbigem Licht erkunden, sowie neue zweidimensionale Werke mit Hologrammen. Eine Abteilung ist Turrells unfertigem Meisterwerk, dem Roden Crater, gewidmet – ein standortbezogener Eingriff in die Landschaft, der außerhalb von Flagstaff, Arizona, liegt und in Form von Modellen, Plänen, Fotografien und Filmen präsentiert wird. Die Ausstellung beinhaltet außerdem ein Erlebnis, für das man gesonderte Tickets benötigt: den Light Reignfall aus den Perceptual Cell Series des Künstlers, wofür nur eine beschränkte Anzahl von Eintrittskarten verfügbar ist (spezielle Konditionen erforderlich).
„James Turrell: A Retrospective“ wurde von LACMA in Verbindung mit dem Museum of Fine Arts, Houston, und dem Solomon R. Guggenheim Museum, New York, organisiert.

weitere Informationen zu James Turrell

 

[top]