Häusler Contemporary

James Turrell im Museum Frieder Burda, Baden-Baden (DE)

James Turrell im Museum Frieder Burda, Baden-Baden (DE)

James Turrell, »Ganzfeld Apani«, Venice Biennial 2011, 2011 | Lichtinstallation »Ganzfeld Series«| Raumgrösse variabel, hier 1600 x 1200 x 600 cm |54. Biennale von Venedig 2011 | Foto: Florian Holzherr

James Turrell, »Ganzfeld Apani«, Venice Biennial 2011, 2011 | Lichtinstallation
»Ganzfeld Series«| Raumgrösse variabel, hier 1600 x 1200 x 600 cm |54. Biennale von Venedig 2011 | Foto: Florian Holzherr

James Turrell »The Substance of Light«
Museum Frieder Burda, Baden-Baden (DE)
9. Juni – 28. Oktober 2018

Wir freuen uns, Sie auf die Ausstellung »The Substance of Light« von James Turrell im Museum Frieder Burda aufmerksam zu machen, die in enger Kooperation mit Häusler Contemporary konzipiert wurde.

Die Ausstellung vereint Arbeiten von James Turrells bekanntesten Werkgruppen der letzten Jahrzehnte mit jüngeren, noch nie gezeigten Arbeiten und der neuen Lichtarbeit »Accretion Disk«, die eigens für die Sammlung Frieder Burda entwickelt wurde. Ein Werk von 2016 aus der wichtigen Reihe der »Wedgeworks« zeigt, wie der Künstler mittels Licht illusionistische Raumsituationen gestaltet. Zu den Highlights der Schau gehört zudem der riesige »Ganzfeld«-Lichtraum »Amani«, der bereits auf der Venedig Biennale 2011 für Furore sorgte. Auch wird James Turrells Langzeitprojekt «Roden Crater» vorgestellt: Ein erloschener Vulkan in der Wüste Arizonas, den der Künstler seit den 1970er-Jahren fortlaufend zu einer Art Himmelsobservatorium umbaut.

[top]