Häusler Contemporary

James Turrell | neue Installation im Kinderspital Zürich (CH)

James Turrell | neue Installation im Kinderspital Zürich (CH)

James Turrell, neues »Curved Elliptical Glass« | permanente Installation
Universitäts-Kinderspital Zürich (CH)
Vernissage: Mittwoch, 21. März 2018 | 18 – 20 Uhr
Öffnungszeiten: jeweils sonntags, 13 – 17 Uhr | 25. März – 30. September 2018

James Turrell (*1943, Los Angeles, lebt in Flagstaff, US) gehört zu den international bedeutendsten Künstlern unserer Zeit. Sein gesamtes Schaffen widmet er dem Licht und dessen räumlichen Manifestationen. Menschen unterschiedlichster Kulturen werden von seinen Installationen in den Bann gezogen.
Das neue Werke vom Typ »Curved Glass« – hier erstmals in einer quergelagerten Ellipsenform – ist speziell für das Universitäts-Kinderspital Zürich entstanden. Die farbig leuchtende Öffnung erscheint unfassbar zwischen Ebene, Volumen und unendlicher Tiefe angesiedelt. Der Blick verliert sich in den kaum merklich sich ändernden, detailliert programmierten Farbstimmungen, die ebenso gut Komplementärkontraste und Nachbilder sein könnten, die das Auge selbst generiert. Wie immer bei Turrell wird man mit dem Sehen selbst konfrontiert und mit dem Phänomen Licht, das plötzlich eine eigene Physis erhält.
(Auszug aus dem Werktext, Deborah Keller, Häusler Contemporary)

Im Umgang mit besonders belastenden Situationen brauchen Patientinnen und Patienten, Angehörige und oft auch Mitarbeitende des Kinderspitals besondere Unterstützung. Der neue Pavillon von James Turrell leistet dazu einen sichtbaren Beitrag. […] Im speziell auf die Bedürfnisse des Kinderspitals ausgerichteten »Light-Space« finden Ruhe und Inspiration Platz, Freude und Glück, aber auch Trauer und Trost.
(Auszug aus der Pressemitteilung des Universitäts-Kinderspitals)

Fotos: Florian Holzherr

[top]