Häusler Contemporary

Keith Sonnier in der Hilti Art Foundation, Vaduz (LI)

Keith Sonnier in der Hilti Art Foundation, Vaduz (LI)

Keith Sonnier, »Ba-O-Ba Krefeld IB«, 1977 | Glas, Emaille schwarz, Neon | 210.8 x 166.4 x 26.7 cm | Foto: Wolfgang Stahl

Keith Sonnier, »Ba-O-Ba Krefeld IB«, 1977 | Glas, Emaille schwarz, Neon | 210.8 x 166.4 x 26.7 cm | Foto: Wolfgang Stahl

»Rosso, Klee, Sonnier & mehr: Werke aus der Hilti Art Foundation«
Hilti Art Foundation im Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz (LI)
9. November 2018 – 17. März 2019

Die Ausstellung »Rosso, Klee, Sonnier & mehr« schliesst die dreiteilige Einführungsreihe in die Sammlung der Hilti Art Foundation seit Eröffnung ihres Ausstellungsgebäudes im Mai 2015 ab. Mit der im Verlauf dieser Einführungsreihe gezielten Erwähnung von Medardo Rosso, Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner, Pablo Picasso, Fernand Léger, Max Beckmann, Alberto Giacometti, Keith Sonnier und Sean Scully wird nicht nur auf einzelne hochrangige Künstler in dieser Sammlung hingewiesen, sondern auch auf den kunsthistorischen Zeitraum der Sammlung, der sich vom späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart erstreckt.

Aus dem reichen Fundus an Werken von mehr als hundert Künstlerinnen und Künstlern zeigt die Ausstellung »Rosso, Klee, Sonnier & mehr« erneut eine hochwertige und repräsentative Auswahl. Dabei sind neben Neuerwerbungen der im Titel der Ausstellung aufgeführten Künstler auch jüngst erworbene Werke von Alexej Jawlensky, Henri Matisse, Pablo Picasso, Alexander Archipenko, Imi Knoebel und Klaus Staudt zu sehen. Dank der Vielfalt ihrer Stile und Inhalte bezeugen sie den unermesslichen Reichtum künstlerischer Vorstellungskraft, sei es in der wandelbaren Wiedergabe der menschlichen Gestalt wie bei Rosso, Lehmbruck, Picasso oder Giacometti, sei es im schöpferischen Umgang mit geometrischen Formen wie bei Mondrian, Léger, Sonnier oder Knoebel. Sie präsentieren, in Begleitung bereits zuvor ausgestellter Werke des Expressionismus, Kubismus, Neoplastizismus und Surrealismus sowie der abstrakten und konkreten Kunst, das Bild einer Epoche, die sich als dauerhaft prägend für ihre Zeitgenossen und für nachfolgende Generationen erwiesen hat.

Kuratiert von Uwe Wieczorek, Kurator der Hilti Art Foundation

[top]