Häusler Contemporary
  • Werke
  • Bio
  • Michael Venezia

    Michael Venezia, »Untitled ATI«, 1973 | Metallpulver in Öl auf Leinwand | 12 x 236.8 cm

    Michael Venezia, »Untitled R78A«, 1978 | Metallpulver in Öl auf Leinwand | 6.9 x 304.9 cm

    1935 geboren in Brooklyn, New York, US
    Lebt und arbeitet in Brooklyn, New York, US, und Trevi, IT

    Michael Venezia gilt als wichtiger Erneuerer der Malerei in den 1960er Jahren. Damals teilte er mit Künstlerkollegen wie Dan Flavin, Robert Ryman oder Sol LeWitt das Anliegen, die Routine und Selbstverliebtheit, die sich im Abstrakten Expressionismus aus ihrer Sicht mittlerweile abzeichneten, zu transzendieren und zu überwinden. Venezia fand so Ende der 1960er Jahre zur Farbsprühpistole als adäquates Mittel, um das handschriftlich-gestische des Pinselstrichs hinter sich zu lassen. Ein weiterer wichtiger Schritt Anfang der 1970er war die Reduktion der Bildfläche auf einen langen, schmalen Holzstab. Auf diesem Bildformat, dem der Künstler bis heute treu geblieben ist, erzielt er mit veränderten Techniken und mit unterschiedlichen Stabkombinationen stets neue, überraschende malerische Qualitäten.

    Ausstellungen bei Häusler Contemporary (seit 2013)
    »Energie : analog« | Gruppenausstellung Lustenau | 2016/2017
    Collector’s Choice »Ordnung und Farbe | Ein Dialog mit der Sammlung Günter Hackenberg« | Gruppenausstellung München | 2016
    »Another Spray« | Gruppenausstellung Zürich | 2016
    »Versions« | Einzelausstellung Zürich | 2016
    Collector’s Choice Andy Jllien »My Shoes Are Your Shoes« | Gruppenausstellung Zürich | 2015
    »Brooklyn Variations« | Einzelausstellung München | 2014
    »Sie griff in den Tomatensalat und schob sich ein Stück Rot in den Mund« | Gruppenausstellung München | 2014
    »Stop Looking, Start Finding | Malerei 1970 – 2013« | Einzelausstellung Zürich | 2013

    Ausführliche Biografie