Häusler Contemporary

Mary Heilmann & David Reed im Hamburger Bahnhof, Berlin

Mary Heilmann & David Reed im Hamburger Bahnhof, Berlin

Mary Heilmann, »Green Weave«, 2013 | oil on canvas | 51.5 x 50.8 cm

Mary Heilmann, »Green Weave«, 2013 | Öl auf Leinwand | 51.5 x 50.8 cm

Mary Heilmann & David Reed »Two by Two«
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin
Eröffnung: 6. März 2015
Ausstellung bis 11. Oktober 2015

Die in New York lebenden Künstler Mary Heilmann (*1940 in San Francisco) und David Reed (*1946 in San Diego) zeigen in der eigens für den Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin konzipierten, ersten gemeinsamen Ausstellung »Two By Two« ihre Werke im Dialog. Präsentiert werden rund 40 Gemälde und Installationen, die seit den 1970er-Jahren entstanden sind.
Beide Künstler sind Schlüsselfiguren der US-amerikanischen Malerei. In den frühen 1970er-Jahren begründeten sie die abstrakte Malerei jenseits ihrer traditionellen Grenzen zwischen Figuration und Abstraktion neu und bekannten sich zum Narrativen und Emotionalen.

Für »Two By Two« gehen Mary Heilmann und David Reed erstmals in einer gemeinsamen Ausstellung eine temporäre Bindung ein, um Ergänzungen, Spannungen und Übereinstimmungen zwischen ihren beiden künstlerischen Positionen zu erproben.
(Auszug aus dem Pressetext des Hamburger Bahnhof)

[top]