Häusler Contemporary

Roman Signer im Kunstmuseum St. Gallen

Roman Signer im Kunstmuseum St. Gallen

»Rauchring« 1984, c-print on Fujiflex, 40 x 60 cm

»Rauchring« 1984, c-print auf Fujiflex, 40 x 60 cm

Roman Signer
Kunstmuseum St. Gallen
Eröffnung: Freitag, 6. Juni 2014
Ausstellung bis 26. Oktober 2014

Seine »kleinen und grossen Ereignisse«, wie er sie nennt, haben ihn weltweit bekannt gemacht. Roman Signer, 1938 in Appenzell geboren, gehört inzwischen zu den bedeutendsten internationalen Plastikern. Ausgangspunkt seines einzigartigen Schaffens bildet ein Skulpturbegriff, der sich vom Objekt löst und Prozesse sichtbar macht. Alltägliche Dinge bilden dabei die Basis seines Werkes.
Die Ausstellungsliste von Roman Signer im In- und Ausland ist inzwischen ebenso eindrücklich wie lang. Nach einer ersten Retrospektive 1993 und zahlreichen Beiträgen in thematischen Ausstellungen widmet ihm das Kunstmuseum St.Gallen erneut eine umfassende Werkschau. Im Zentrum stehen dabei installative Arbeiten, die seit 2011 entstanden sind. Es wird spannend zu sehen, wie der Künstler die klassischen Museumssäle mit einer Distanz von zwanzig Jahren bespielt. Räume, die er wie seine Westentasche kennt, hatte er sie doch zu Beginn der 1980er Jahre – in der Zeit der Schliessung des Hauses – als Atelier nutzen können.
(Auszug aus dem Pressetext des Kunstmuseum St.Gallen)

 

Roman Signer
Kunstmuseum St. Gallen
Opening: Friday, June 6, 2014, 6.30 pm
Exhibition until October 26, 2014

His »small and large happenings« as he calls them, have brought him international fame. Roman Signer, born in 1938 in Appenzell, Switzerland, has become one of the most important sculptors in the world. The starting point for his unique creative process is a concept of sculpture that is disengaged from the object, making processes visible. Everyday things form the basis of his work.  
Roman Signer has accrued an impressive list of exhibitions both in Switzerland and internationally. After presenting his first retrospective in 1993 and numerous contributions to group exhibitions, the Kunstmuseum St.Gallen is once again presenting a comprehensive showcase of Signer’s work. The centrepiece of the exhibition is his installation work created since 2011. It will be exciting to see how the artist deals with the traditional museum spaces when he returns to them after twenty years. He knows these spaces like the back of his hand – in the early 1980s, when the museum was closed, he had the opportunity to set up a studio there.
(Excerpt from the press release of Kunstmuseum St.Gallen) 

 

[top]